Kai Lehmann, Leistungsschwimmer


 

Name   Kai Lehmann (m, Deutschland)
Sportart  

Schwimmen

Verein   SG Neukölln e.V Berlin
Schule   Schul- und Leistungssportzentrum Berlin

Werdegang


Mit 5 Jahren habe ich mit dem Schwimmen begonnen und bin dann in den SCC eingetreten. Dort habe ich die Grundlagen der 4 Schwimmtechniken erlernt und meine ersten Wettkämpfe bestritten.

 

Den ersten Wettkampf habe ich am 16.03.2008 geschwommen. Dabei erreichte ich über folgende Strecken, 25m Brust, Kraul und Rücken jeweils den 1. Platz.

 

Aufgrund meiner weiteren erfolgreichen Platzierungen bei diversen Wettkämpfen wurde ich durch den damaligen leitenden Landestrainer und heutigen Vizepräsidenten des  Berliner -Schwimm –Verbandes,  Herrn Reinhard Kautz, zum Sichtungsschwimmen eingeladen.

 

Damit ich mich schwimmtechnisch und athletisch weiter entwickeln konnte um den Anforderungen des Leistungssports gerecht zu werden,  wechselte ich zur SG-Schöneberg. Dort waren die Trainingsbedingungen optimal für mich.

 

Mit Unterstützung meines dortigen Trainers, Christopher Grunwald, habe ich mich in der Schwimmtechnik und Athletik so verbessern können, dass ich die Aufnahmekriterien für das Schul- und Leistungssportzentrum-Berlin, Eliteschule des Sports, bei der Überprüfung im Bundesleistungszentrum in Kienbaum erfüllen konnte.


So durfte ich 2010 in die 5. Klasse des Schul- und Leistungsportzentrums wechseln. Dort trainierte ich bei der Landestrainerin, Frau Petra Kegel, und konnte meine Leistungen stetig steigern und diverse Erfolge für mich verbuchen.   

 

Aufgrund meiner guten Leistungen, bin ich ab der Saison 2015/2016 in den Berliner Olympiastützpunkt (OSP) aufgenommen worden.

 

Seit dem 20.08.2015 trainiere ich beim dortigen OSP Trainer, Herrn Alexander Römisch.

 

Um unter anderem auch die Möglichkeit zu haben in der ersten Bundesliga zu schwimmen, habe ich meinen Verein gewechselt.

Seit dem 01.11.2015 schwimme ich für die SG Neukölln e.V. Berlin.

Finale Internationaler Supercup 2015

Zum Jahresende 2015 konnte ich mit dem Gewinn des Supercupfinales (200m Lagen) noch einen schönen Erfolg verbuchen.

ISM 2012

Ein schöner erster emotionaler Erfolg war der Gewinn
des 50m Freistil Männer Finales beim ISM (International Swim Meeting).