Berichte und Ergebnisse 2014

16. Schwimmfest BSV 92 am 14.09.2014

Da unsere „Trainingshalle“, die SSE, nach der  Schwimm- EM zum Saisonstart noch bis zum 15.09.2014 geschlossen war, gestaltete sich der Start in die Saison etwas holprig. Trainiert haben wir in den Schwimmhallen an der Finkensteinallee und am Anton Saefkow-Platz , sowie im Sportforum.

 

Am 14.09.2014 stand nun mit dem 16. Schwimmfest des BSV 92 der erste Wettkampf der Saison 2014/2015 an und damit eine erste „Positionsbestimmung“. Der Wettkampf wurde, da die SSE ja noch geschlossen war, in der Schöneberger SSH ausgetragen.

 

Trotz aller Widrigkeiten  im Vorfeld war ich gut vorbereitet und konnte ein gutes Saisonstartergebnis erreichen. Ich war für 4 Starts gemeldet und habe folgende Platzierungen erreicht:

 

1. Platz: 50m Brust

1. Platz: 50m Freistil

3. Platz: 50m Delphin

1. Platz: 100m Lagen

 

So kann es weitergehen. Ich hoffe, dass ich diese Saison von Verletzungen verschont bleibe und wieder richtig durchstarten kann.

 

15.09.2014

Bundesfinale JtfO

Am 23. und 24.09.2014 startete ich mit meinen Schulkameraden im Bundesfinale JtfO. Es galt den 3. Platz vom Vorjahr zu verteidigen bzw. uns zu verbessern. Leider hatte ich gleich bei meinem ersten Einzelstart über 50m Freistil Pech.


Nach einem guten Start wurde das Rennen abgepfiffen, da ein anderer Teilnehmer einen Frühstart hatte. Beim zweiten Start ist mir dann die Schwimmbrille so unglücklich verrutscht, dass sie mir mit der Dichtfläche direkt auf die Augen drückte. So konnte ich fast nichts mehr sehen, habe die Wende nicht richtig "getroffen" und wurde so im Jahrgang 2000 nur 12.


Von der Zeit her wäre ein 1. Platz gut drin gewesen.... Im zweiten Einzelstart, über 50m Brust, lief es dann besser, dort konnte ich in meinem Jahrgang den 5. Platz erreichen, obwohl ich eine gute Sekunde unter meiner Bestzeit geblieben bin. Mit der 4x50m Lagenstaffel erreichten wir den 5. Platz. Irgendwie lief es bei uns Allen nicht wirklich "rund", sodass wir im Gesamtergebnis nur den 5. Platz erzielen konnten.

 

24.09.2014

Wettkampffahrt nach Bremen 04.-05.10.2014

Zur Fahrt nach Bremen hieß es am Samstag, dem 04.10.2014, früh aufzustehen. Mein Wecker klingelte um 4.45 Uhr, damit ich rechtzeitig zur Abfahrt des Busses um 6 Uhr an der SSH sein konnte.
Da ich insgesamt 10 Starts vor mir hatte, waren neue Bestzeiten eher nicht zu erwarten. So stand dann auch die vielfach geforderte "Wettkampfhärte" im Vordergrund. Die Fahrt nach Bremen verlief reibungslos, sodass wir rechtzeitig zum Beginn des Wettkampfes eintrafen. Die einzelnen Rennen verliefen für mich ganz gut, doch wurde es nach jedem Start "anstrengender". Mit den Ergebnissen war ich dann aber auch sehr zufrieden:

 

Wertung Jg. 2000:
1. Platz: 50m Freistil
1. Platz: 50m Brust
2. Platz: 50m Rücken
1. Platz: 100m Freistil
1. Platz: 100m Brust
2. Platz: 100m Rücken
1. Platz: 100m Delphin
1. Platz: 100m Lagen
1. Platz: 200m Lagen

1. Platz: 4x50 m Lagenstaffel, offene Wertung

 

Die Rückfahrt nach den letzten Siegerehrungen am Sonntag war dann schon lang, sodass ich erst um 23.20 Uhr wieder zu Hause ankam. Am Montag hieß es dann wieder um 5 Uhr aufstehen, um rechtzeitig in der Schule zu sein....

 

06.10.2014

Berufung in den Landeskader

Aufgrund meiner Leistungen in der letzten Saison, bin ich auch in der neuen Saison, 2014/2015, vom Berliner-Schwimm-Verband, als einer von 6 Sportlern des Jahrgangs 2000, in den D3 Landeskader berufen worden.

Jetzt heißt es während der Kurzbahnsaison, die bis Dezember geht, noch mal in den Herbstferien, vom 20.10. bis 31.10.2014, ordentlich zu trainieren, um dann in der anstehenden Langbahnsaison die neuen Kadernormen zu erreichen. 

Das Erreichen von Kadernormen ist nur auf der 50m Bahn möglich.

 

09.10.2014

DMS-J   01. bis 02.11.2014

Nach dem Herbstferientrainingslager vom 20. bis 31.10.2014, stand nun der einzige Staffelwettkampf der Saison an, der "Deutsche Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend".

Hier werden in allen 4 Schwimmarten sowie in Lagen die 4x100m Staffeln geschwommen.

Ich startete mit meinen Vereinskollegen in der Wertungsklasse B, Jahrgang 1999/2000.

 

Nachdem alle Staffeln geschwommen und die erreichten Zeiten zusammengerechnet wurden, erreichten wir nur den unglücklichen 4. Platz.

Das Bundesfinale in Essen haben wir somit leider verpasst.

 

02.11.2014

Berliner Kurzbahnmeisterschaften vom        07. bis 09.11.2014

Am Wochenende fanden die diesjährigen Berliner Kurzbahnmeisterschaften statt.

Ich war für 8 Strecken gemeldet und durch das Trainingslager in den Herbstferien gut vorbereitet. Neben dem ausgiebigen Landtraining (Joggen, Athletik und Krafttraining) bin ich in den 11 Trainingslagertagen 91,4 Km geschwommen und hatte danach noch genug Zeit zur Regeneration.

 

So konnte ich auf allen acht Strecken neue persönliche Bestzeiten erzielen und habe folgende Platzierungen erreicht:

 

1. Platz: 100m, 200m, 400m Lagen

1. Platz: 50m, 100m Brust

2. Platz: 50m, 100m Freistil

3. Platz: 100m Rücken

 

Neben den Kurzbahnmeister- und Vizemeistertiteln freut es mich besonders, dass ich mit meinen geschwommenen Zeiten derzeit in meinem Jahrgang in Deutschland über 50m Brust den 1. Platz, über 100m, 200m und 400m Lagen den 2. Platz und über 50m Freistil den 3. Platz belege.

 

09.11.2014

Berufung in die Landesauswahl

Aufgrund meiner bei den BKM erzielten sehr guten Ergebnisse, bin ich vom Berliner Schwimmverband für den Norddeutschen Ländervergleich vom 29. bis 30.11.2014 in Bitterfeld-Wolfen, in die Berliner Auswahlmannschaft berufen worden.

 

11.11.2014

Berufung in die BSV-Auswahl.pdf
PDF-Dokument [112.9 KB]

20. Norddeutscher Ländervergleich vom 29. bis 30.11.2014

Am Samstag, dem 29.11.2014, traf sich die Berliner Auswahlmannschaft um 9.45 Uhr zur gemeinsamen Fahrt zum Wettkampf an der SSE. Nach ca. 2,5 stündiger Fahrt kamen wir rechtzeitig in Bitterfeld-Wolfen, am Schwimmbad, an.

Leider gab es einige krankheitsbedingte Ausfälle, sodass nicht jeder auf seinen "Paradestrecken" schwimmen konnte.

 

Ich war für 4 Einzelstarts (100m und 200m Brust sowie 200m und 400m Lagen) gemeldet, da man pro Abschnitt nur 2 Einzelstarts absolvieren durfte. In der 12x50m Lagenstaffel bin ich 50m Brust und in der 12x50m Freistilstaffel noch die 50m Freistil geschwommen.

 

Die Bruststrecken "liefen" nicht so gut, die Lagenstrecken dafür besser, siehe Protokoll.

 

Leider kamen wir, nach Addition aller Punkte, in der Länderwertung nur auf den undankbaren 4.Platz. Vielleicht wäre noch eine bessere Platzierung möglich gewesen, wenn wir nicht so viele Krankheitsausfälle gehabt hätten....

 

Am 30.11.2014, dem 1. Advent, waren wir gegen 16.45 Uhr wieder in Berlin, sodass noch etwas Zeit blieb, um diesen Restsonntag zu genießen.

 

01.12.2014

Anti-Doping

Um im kommenden Jahr alle Voraussetzungen der Nominierungsrichtlinien für die internationalen Wettkämpfe zu erfüllen, habe ich heute das Anti-Dopingzertifikat der NADA in einem Onlinekurs bestanden, bzw. erhalten.

 

Nominierungsrichtlinien 2015

Anti-Doping-Hinweise

 

 

01.12.2014

Anti-Doping-Zertifikat.pdf
PDF-Dokument [33.5 KB]

Meisterehrung 2014

Am 05.12.2014 fand im großen Festsaal des Rathauses Charlottenburg die diesjährige Ehrung der Meister statt.

Es waren aus den verschiedensten Sportarten und Vereinen die Meister 2014 geladen.

Die Festrede und die Ehrungen wurden von Frau Elfi Jantzen, Bezirksstadträtin für Jugend, Familie, Schule, Sport und Umwelt sowie Herrn Philipp Schneckmann, Präsident des Bezirkssportbundes Charlottenburg-Wilmersdorf e.V. durchgeführt.

 

Es war sehr interessant die Meister aus den anderen Sportarten und Altersklassen kennenzulernen.

Nach dem offiziellen Teil gab es noch ein Buffet zur Stärkung und man konnte sich noch nett mit den anderen Sportlern unterhalten. Alles in allem eine schöne Veranstaltung.

 

05.12.2014

Einladung der Meister 2014.pdf
PDF-Dokument [27.0 KB]
Ehrenurkunde 2014.pdf
PDF-Dokument [520.1 KB]

Internationaler Supercup vom                         06. bis 07.12.2014

Am vergangenen Wochenende startete die Langbahnsaison mit dem Internationalen Supercup.

In dieser neuen Saison werde ich nun mit den ein Jahr älteren Schwimmern des Jahrgangs 1999 zusammen gewertet. Da diese nicht nur ein Jahr älter sind, sondern in der Regel auch schon ein Jahr länger trainieren, muss ich mich besonders anstrengen, um weiterhin gute Platzierungen zu erreichen.

 

Mein Training auf der Langbahn begann vor knapp einer Woche. Die "innere" Umstellung ist mir noch nicht richtig gelungen, sodass meine geschwommenen Zeiten leider nicht meinen Erwartungen entsprachen.

Lediglich in 100m Schmetterling konnte ich eine neue persönliche Bestzeit schwimmen, die anderen Zeiten blieben über den Meldezeiten (siehe Protokoll).

 

Schön war jedoch, dass ich in der Freistilwertung, hier werden die Punkte der 50m, 100m und 200m Freistilstrecken addiert, den 3. Platz des Supercups erreicht habe.

 

In den sechs geschwommenen Rennen konnte ich in der Wertungsklasse des Jahrganges 1999/2000 folgende Platzierungen erschwimmen:

 

3. Platz:  50m Freistil

6. Platz: 100m Freistil

8. Platz: 200m Freistil

5. Platz: 100m Schmetterling

4. Platz: 200m Rücken

2. Platz: 200m Lagen

 

Am kommenden Wochenende steht der nächste Wettkampf an, da hoffe ich dann auf bessere Ergebnisse...

 

08.12.2014

International Swim-Cup  am 14.12.2014

Am 3. Advent fand der vorletzte Wettkampf in diesem Jahr, der ISC, statt.

Obwohl ich gesundheitlich angeschlagen war, wollte ich an diesem Wettkampf teilnehmen, da es unser Vereinswettkampf war und schon viele andere Teilnehmer krankheitsbedingt abgesagt hatten.

 

Ich hatte ein straffes Pensum zu erfüllen, 9 Starts in 6 Stunden. Da war oft nicht genug Zeit zur Regeneration zwischen den einzelnen Rennen.

 

Die Platzierungen in der Wertungsklasse Jahrgang 1999/2000 waren zwar ok, aber mit meinen Zeiten war ich nicht zufrieden, siehe Protokoll. Folgende Platzierungen habe ich erreicht:

 

3. Platz:  50m Brust

4. Platz: 100m Brust

3. Platz:  50m Freistil

1. Platz: 100m Freistil

5. Platz:  50m Rücken

2. Platz: 100m Rücken

3. Platz:  50m Schmetterling

 

In der 4x50m Lagenstaffel, in der ich Rücken schwamm, haben wir den 2. Platz und in der 4x50m Freistilstaffel den 3. Platz in der Wertungsklasse Jahrgang 2001-offen, erreicht.

 

Jetzt steht nächstes Wochenende der letzte Wettkampf des Jahres an und danach hoffe ich mich gut auskurieren und erholen zu können, um im neuen Jahr wieder voll durchzustarten....

 

15.12.2014

Fröhliche Weihnachten

Da meine Erkältung nach dem letzten Wettkampfwochenende voll ausgebrochen ist, musste ich leider meine Starts beim Weihnachtsschwimmfest des SwcB absagen.

Jetzt hoffe ich, dass die Medikamente schnell anschlagen und ich zum Trainingsbeginn im neuen Jahr wieder 100%ig gesund und fit bin.

 

Ich wünsche allen fröhliche Weihnachten, einen fleißigen Weihnachtsmann und einen guten Rutsch ins hoffentlich erfolgreiche Jahr 2015.

 

Auf das Wir alle gesund und munter bleiben :-)

 

18.12.2014